Geflügelpest

Betrieb muss im Norden keulen

Besonders betroffen ist der Westen Niedersachsens, in dem sich die Geflügelhaltung konzentriert.
IMAGO / Sven Eckelkamp
Besonders betroffen ist der Westen Niedersachsens, in dem sich die Geflügelhaltung konzentriert.

Einen weiteren Fall der Geflügelpest des Subtyps H5N8 in einer Tierhaltung in Schleswig-Holstein hat das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) bestätigt. In den Bundesland sind bislang zehn Betriebe mit rund 134.000 Stück Geflügel von der Seuche betroffen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats