Genom-Analyse

Mut zur Lücke bei der Sequenzierung

Die Nutzung genetischer Informationen für die moderne Pflanzenzucht könnte künftig günstiger werden.
IMAGO / Science Photo Library
Die Nutzung genetischer Informationen für die moderne Pflanzenzucht könnte künftig günstiger werden.

Göttinger Forscher haben ein Modell entwickelt, mit dem sich Kosten bei der DNA-Analyse senken lassen können. Der Ansatz: Es wird nur ein kleiner, zufällig ausgewählter Teil des Genoms einer Pflanze entschlüsselt – der Rest wird aufgefüllt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats