Geschäftsaufgabe

Ludwigsburger Großhändler zieht sich aus Markt zurück


Der Südwesten Deutschlands wird um einen Getreidegroßhändler ärmer. Die T. Trump GmbH stellt ihren Geschäftsbetrieb zum Ende dieses Getreidewirtschaftsjahres ein.

Geschäftsführer und Hauptgesellschafter der T. Trump Getreidegroßhandel GmbH in Ludwigsburg Thomas Trump (60)  beabsichtigt, sich Ende dieses Jahres aus dem aktiven Geschäftsleben zurückzuziehen. Der Geschäftsbetrieb seiner Gesellschaft wird mit Ablauf des Getreidewirtschaftsjahres 2018/19 eingestellt. Der Handel wird bis zu diesem Zeitpunkt nach eigenen Angaben aktiv und wie gehabt  aufrechterhalten. Die Kontrakte werden in gewohnter und zuverlässiger Art geordnet abgewickelt und die daraus resultieren finanziellen Verpflichtungen erfüllt. „ Die  Gesellschaft wird geordnet abgewickelt“, so Trump gegenüber az-online.

 Die  T. Trump Getreidegroßhandel GmbH Ludwigsburg  betreibt seit über 20 Jahren erfolgreich einen Getreidegroßhandel. Die Agrargeschäfte der Zukunft beschreibt Thomas Trump als herausfordernd. „Die Märkte werden enger und unterliegen ständigen Veränderungen.  Die Nachfolgeregelungen und die Suche nach  Fachpersonal in Unternehmen werden immer schwieriger“, so sein Fazit. Sowohl die Lieferanten wie auch die Kundenseite seien davon betroffen. Eine zukunftsweisende Nachfolgeregelung konnte leider nicht  gefunden werden. Daher wurde beschlossen, den Geschäftsbetrieb einzustellen. 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats