Getreideaussaat

Ein Film begleitet Z-Saatgut

Der Landwirt Friedhelm Kamphausen erklärt im Film, warum er Z-Saatgut verwendet.
Foto: GFZS
Der Landwirt Friedhelm Kamphausen erklärt im Film, warum er Z-Saatgut verwendet.

Welch weiten Weg Z-Saatgut zurückgelegt hat, bis es auf dem Hof zur Aussaat bereitsteht, zeigt ein Film für Landwirte. Er beansprucht drei Minuten Zeit.

Mit dem Film will der Getreidefonds Z-Saatgut (GFZS) aufklären, welche Schritte von der Vermehrung über die Saatgutanerkennung bis hin zur amtlichen Feldanerkennung erforderlich sind, damit am Ende für Landwirtinnen und Landwirte zertifizierte Qualität bereitsteht.Im Film stehen stellvertretend für die Produktionskette ein Vermehrer, ein Saatgutanerkenner und ein Landwirt vor der Kamera.

    stats