Gewitterlage

Tief „Gebhard“ hinterlässt große Schäden

Die westfälische Gemeinde Warburg im Kreis Höxter, der an Nordhessen grenzt, war besonders stark getroffen. Maisbestände wurden regelrecht plattgemacht.
Foto: Vereinigte Hagel
Die westfälische Gemeinde Warburg im Kreis Höxter, der an Nordhessen grenzt, war besonders stark getroffen. Maisbestände wurden regelrecht plattgemacht.

Die heftigen Unwetter haben Anfang der Woche große Schäden an Acker- und Sonderkulturen hinterlassen. Besonders schwer getroffen war die Region zwischen Paderborn und Kassel.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats