Halbjahresbilanz

KWS spürt Währungsnachteile

Am KWS-Hauptsitz in Einbeck herrscht Optimsmus.
Foto: KWS
Am KWS-Hauptsitz in Einbeck herrscht Optimsmus.

Im internationalen Geschäft schmälert der starke Euro den Umsatz der KWS-Gruppe. Der Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr bleibt aber optimistisch.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats