Hafermilch

Oatly wächst weiter rasant

Den gestiegenen Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) begründet der schwedische Konzern mit dem Börsengang im Mai.
IMAGO / Levine-Roberts
Den gestiegenen Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) begründet der schwedische Konzern mit dem Börsengang im Mai.

Die Schweden erwarten für das aktuelle Geschäftsjahr ein Umsatzplus in Höhe von 64 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im ersten Halbjahr steigen die Erlöse deutlich.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats