Handel

Cremer stellt Getreidehandel ein

Dr. Ullrich Wegner, CEO Peter Cremer Holding will "Geschäfte machen, in denen wir echte Funktionen erfüllen."
Cremer
Dr. Ullrich Wegner, CEO Peter Cremer Holding will "Geschäfte machen, in denen wir echte Funktionen erfüllen."

Die weltweit tätige Cremer Holding baut ihre internationalen Aktivitäten aus. Wachsen will das Hamburger Handelshaus mit der Verarbeitung von Tierfutter und Lebensmitteln, beispielsweise in Vietnam.

Das Handelsunternehmen Cremer steigt aus dem globalen Geschäft mit Getreide und Ölsaaten aus. Die niedrigen Margen im klassischen Getreidehandel haben nach den Worten von Dr. Ullrich Wegner, CEO der Peter Cremer Holding, das Unternehmen zu diesem Schritt bewogen.
Gleichzeitig nutze das Familienunternehmen sein internationales Netzwerk, um intensiver in die Verarbeitung von Lebens- und Futtermitteln einzusteigen, erklärt Wegner im Exklusivgespräch mit der agrarzeitung (az). Er bezeichnet die künftige Ausrichtung des Unternehmens als Vorwärtsintegration.

Was er genau damit meint, lesen Sie morgen in der Freitags-Ausgabe der agrarzeitung (az).

 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats