Inflation

Erzeugerpreise der Landwirtschaft steigen um über 20 Prozent

Felder am Fuß der Schwäbischen Alb (Symbolbild).
IMAGO / Arnulf Hettrich
Felder am Fuß der Schwäbischen Alb (Symbolbild).

Die Erzeugerpreise in der Landwirtschaft sind im Dezember 2021 im Jahresvergleich um 22,1 Prozent gestiegen. Laut dem Statistischen Bundesamt (Destatis) war dies der höchste Anstieg gegenüber einem Vorjahresmonat seit Juli 2011.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats