Inflation

Milchpreis erreicht historischen Höchststand

Erneut müssen Konsumenten für Milchprodukte tiefer in die Tasche greifen.
IMAGO / Martin Wagner
Erneut müssen Konsumenten für Milchprodukte tiefer in die Tasche greifen.

Die Milchpreise sind zum 1. Juli erneut kräftig gestiegen. Aldi gibt das Signal für eine neue Preisrunde, die zum Teil zu erheblichen Verteuerungen führt. Der Liter Bio-Vollmilch wird um mehr als 50 Cent teurer. Neben der Trinkmilch verteuern sich zahlreiche weitere Molkereiprodukte. Viele davon bereits zum wiederholten Mal in diesem Jahr.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats