Interview mit Ralf Kalmar, Fraunhofer IESE

„Als Vorzeigebranche etwas zu hoch gegriffen“

 Je mehr und je exaktere Daten den Landwirten zur Verfügung stehen, desto präziser können sie ihre Felder bewirtschaften.
imago images / photothek
Je mehr und je exaktere Daten den Landwirten zur Verfügung stehen, desto präziser können sie ihre Felder bewirtschaften.

Laut einer aktuellen Bitkom-Studie greift die überwiegende Anzahl der Landwirte auf digitale Techniken zurück. Ralf Kalmar nimmt Stellung zu diesem Ergebnis und beschreibt, wo es auf dem Weg dorthin in der Branche noch klemmt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats