Kartellverfahren Pflanzenschutz

Spannung bis zum Schluss

Gespannt wartet die Agrarwirtschaft die weiteren Entscheidungen des Bonner Kartellamts in Sachen Pflanzenschutz-Großhandel ab.
Foto: Bundeskartellamt, Bundeskartellamt
Gespannt wartet die Agrarwirtschaft die weiteren Entscheidungen des Bonner Kartellamts in Sachen Pflanzenschutz-Großhandel ab.

Im Kartellverfahren wegen mutmaßlich wettbewerbsbeschränkender Absprachen im Pflanzenschutz-Großhandel wagt sich bisher die Baywa als einziges Unternehmen aus der Deckung. Die Bonner Wettbewerbshüter machen es weiter spannend.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats