Die Moers Frischeprodukte GmbH hat ihre Tätigkeit aufgenommen. Mit dem Joint Venture bündeln Dr. Oetker und die Molkerei Gropper ihre Produktion am Standort Moers.


Das Gemeinschaftsunternehmen des Bielefelder Nahrungsmittelherstellers Dr. Oetker und der bayerischen Privatmolkerei Gropper ist zum 1. Juli in Moers gestartet. Das Joint Venture, an dem Oetker und Gropper zu je 50 Prozent beteiligt sind, firmiert unter dem Namen Moers Frischeprodukte GmbH & Co. KG. 
Das bestehende Frischewerk in Moers wurde von Dr. Oetker in das Unternehmen eingebracht. Vor einigen Jahren gehörte es der Molkerei Onken. Gropper führt im Gegenzug eine gleichwertige Kapitalerhöhung durch, mit der in Gebäude, Infrastruktur und in neue Produktionsanlagen investiert werden soll.

An dem Standort wurden bisher 
jährlich rund 75 Mio. kg Milch verarbeitet. Molkerei-Inhaber Heinrich Gropper sieht Potenzial für eine Verdoppelung der Volumen. Alle produzierten Artikel - der Fokus liegt auf Desserts - sollen getrennt über die jeweiligen Gesellschaften vermarktet werden.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats