K+S

Werk Werra wird fit für die Zukunft

„Wir eröffnen unserem Verbundwerk Werra eine langfristige Zukunftsperspektive bis zum Jahr 2060 und stärken die Wettbewerbsfähigkeit des Werkes“, so Dr. Burkhard Lohr.
IMAGO / Hoffmann
„Wir eröffnen unserem Verbundwerk Werra eine langfristige Zukunftsperspektive bis zum Jahr 2060 und stärken die Wettbewerbsfähigkeit des Werkes“, so Dr. Burkhard Lohr.

Das Kasseler Unternehmen beschreitet innovative Wege bei der Produktion. Der Umbau erfolgt bis zum Jahr 2026/27.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats