Landtechnik

AutoScout24 stärkt Sparte für Gebrauchte


Baywa und Agravis kooperieren mit dem online-Anbieter. Das Angebot an Maschinen soll spürbar wachsen.

   

AutoScout24 Trucks baut mit neuen Kooperationen seine Stellung im Markt für gebrauchte Landmaschinen aus. Durch die Zusammenarbeit mit Agravis Technik und der Baywa AG „vervielfacht“ die Nutzfahrzeugsparte des europaweit größten online-Automarkts den Technikbestand. Um diesem vergrößerten Maschinenangebot auch eine große Nachfrage gegenüberzustellen, optimiert AutoScout24 Trucks außerdem seinen Marktplatz, teilte das Unternehmen mit.

„Wir profitieren von der fortgeschrittenen Marktplatz-Technologie und der starken Online-Expertise bei AutoScout24 Trucks“, so Guido Ottens, Geschäftsführer der Agravis Technik Center GmbH. Bernd Landes, Leiter Gebrauchtmaschinen bei der Baywa, sagt zur neuen Allianz: „Deutsche Gebrauchtmaschinen sind auf dem internationalen Markt sehr gefragt. AutoScout24 ermöglicht es uns, diese Märkte weiter zu erschließen.“ 

AutoScout24 ist den Angaben zufolge in 18 Ländern vertreten. Dies dürfte vor allem für Händler von Nutzfahrzeugen interessant sein, da die Exportquoten in diesem Segment besonders hoch sind. Das Unternehmen aus München baue nun seinen Service gezielt für internationale Nutzer weiter aus. Händler hätten jetzt die Möglichkeit, in ihren Inseraten mehrere Kontaktpersonen für unterschiedliche Sprachen anzugeben.

stats