Zukunftsschritt

Vogelsang erweitert Hauptsitz


Links im Bild ist die neue Produktionshalle von Vogelsang in Essen/Oldenburg erkennbar.
Werkfoto
Links im Bild ist die neue Produktionshalle von Vogelsang in Essen/Oldenburg erkennbar.

Der Maschinenbauer aus Essen/Oldenburg setzt auf Expansion. Der Hersteller ist führend in der Technologie für Biogasanlagen und Wirtschaftsdünger.

Die Vogelsang GmbH & Co. KG hat ihren Hauptsitz in Essen/Oldburg um eine neue Produktionshalle mit mehr als 4.300 m² Fläche ausgebaut. Die Halle wird noch in diesem Monat in Betrieb genommen. In dem Neubau, ausgerichtet für mehr als 30 Bearbeitungszentren sowie über 40 CNC-Drehmaschinen, werden die Präzisionsbauteile für die Pumpen, Zerkleinerungstechnik und Feststoffdosierung für Biogasanlagen und Ausbringungsgeräten von Gülle gefertigt. „Ziel war es, die Produktion agiler zu gestalten und so der guten Auftragslage von Kunden aus dem In- und Ausland gerecht zu werden“, sagt Geschäftsführer Harald Vogelsang.

Insgesamt 4 Mio. € hat das Unternehmen in die Kapazitätserweiterung investiert – ein klares Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland im Jubiläumsjahr zum 90-jährigen Bestehen von Vogelsang. Erst in diesem Jahr wurde das mittelständische Familienunternehmen vom Wirtschaftsforschungsinstitut Prognos AG mit seinen Patentanmeldungen als eines von insgesamt nur 3.500 prämierten Unternehmen als „Deutschlands Innovationsführer“ ausgezeichnet.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats