Milchindustrie

BMI regelt Geschäftsführung

Peter Hartmann übergibt an den bisherigen Finanzvorstand Dr. Thomas Obersojer (v.l.n.r.).
Bild: BMI
Peter Hartmann übergibt an den bisherigen Finanzvorstand Dr. Thomas Obersojer (v.l.n.r.).

Die Bayerische Milchindustrie eG (BMI) hat die Nachfolge der Geschäftsführung geregelt. Ab 2020 wird der bisherige Finanzvorstand die Genossenschaft führen.

In seiner heutigen Sitzung hat der Aufsichtsrat der Bayerischen Milchindustrie eG die Nachfolge in der Geschäftsführung der Zentralgenossenschaft geregelt: Zum 1. Juli 2019 verstärkt Winfried Meier (54) den Vorstand der Genossenschaft in den Ressorts Vertrieb und Supply Chain Steuerung. Damit wird der Vorstand vorübergehend mit drei Personen besetzt sein.

Der Vorstandsvorsitzende Peter Hartmann (65) wird Ende 2019 in den Ruhestand gehen. Nach seinem Ausscheiden wird Finanzvorstand Dr. Thomas Obersojer (41) den Vorstandsvorsitz übernehmen und das Unternehmen gemeinsam mit Winfried Meier ab 2020 führen.

Mit der Ernennung von Winfried Meier gewinnt die BMI einen Experten, der langjährige Führungserfahrung in der Molkereibranche vorweist; so unter anderem als Geschäftsführer der Milch-Union Hocheifel eG (MUH) und des Milchindustrie-Verbandes e. V. Zuletzt zeichnete er als Group Vice President bei Arla Foods verantwortlich.

Aufsichtsratsvorsitzender Heinz Saalfrank: „Mit dem Einstieg von Winfried Meier gewährleisten wir einen professionellen und reibungslosen Übergang in der Leitung der BMI und sorgen für die notwendige Kontinuität. Ich bin überzeugt, dass auch in der neuen Vorstandskonstellation die erfolgreiche Entwicklung unserer Genossenschaft fortgesetzt wird.“

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats