Milchmarkt

GDT und EEX peilen Joint-Venture an


Die virtuelle Auktionsplattform von Fonterra und die Börsengruppe EEX wollen ihre Kräfte im Handel mit Milchprodukten bündeln. Marktteilnehmer sollen sich interessiert zeigen.

Die EEX-Gruppe in Leipzig und die Fonterra-Tochter Global Dairy Trade (GDT) prüfen, inwieweit sie gemeinsam eine Auktionsplattform für europäische Milchprodukte auf den Weg bringen können. Beide Partner haben die erste Phase auf dem Weg zu einer Kooperation – die Befragung von Markteilnehmern sowie erste Gespräche mit potenziellen Dienstleistern aus dem IT-Bereich, „erfolgreich beendet“, wie die EEX und GDT jetzt mitteilten.

Vor gut eineinhalb Jahren haben EEX und die Fonterra-Tochter GDT zuerst die Idee einer möglichen Zusammenarbeit öffentlich gemacht. Bei der Befragung von mehr als 50 Marktteilnehmern aus der Wertschöpfungskette Milch sei das Interesse an einem Joint-Venture groß gewesen, teilen die Börsengruppe in Leipzig und die Online-Auktionsplattform des neuseeländischen Fonterra-Konzerns weiter mit. Käufer und Verkäufer international bedeutsamer Milchproduzenten wie Deutschland, Frankreich, Irland, die Niederlande, aber auch Asien seien konsultiert worden.

Erste Auktionen 2020

Im nächsten Schritt wollen EEX und GDT nun prüfen, welches wirtschaftliche Potenzial hinter möglichen Dienstleistungen einer gemeinsamen Handelsplattform steckt, inwieweit potentielle Kunden bereit sind, sich auf der Plattform zu engagieren und bei positiver Prüfung einen Vertrag für ein Joint-Venture aufsetzen.

Die Unternehmen kündigen einen Beschluss zu dem Projekt bis Mitte des Jahres an. Fällt dieser pro Joint-Venture aus, sollen die ersten Online-Auktionen 2020 stattfinden.

GDT führt auf seiner virtuellen Plattform zwei Auktionen pro Monat durch. Gehandelt werden dort Produkte wie Vollmilchpulver, Magermilchpulver, Butter oder Kasein. Rund 500 Bieter aus rund 80 Ländern sind nach Angaben des Unternehmens auf der Plattform registriert. Der GDT-Index als Mittelwert der Preise, den die Produkte während einer Auktion erzielt haben, genießt unter Marktteilnehmern eine Art Preisbarometer-Status.

Die EEX in Leipzig hat Futures auf Butter, Magermilchpulver, europäische Molke und Rohmilch im Portfolio. Allerdings ist der Handel auf diesen Produkten noch nicht sehr liquide.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats