Für mehr Tierwohl müssten die Verbraucher auch bei Milch tiefer in die Tasche greifen.
Foto: Imago Images / Martin Wagner
Für mehr Tierwohl müssten die Verbraucher auch bei Milch tiefer in die Tasche greifen.

Bis zu 20 Cent mehr müssten Verbraucher für einen Liter Milch bezahlen bei höheren Tierwohlstandards. Denn auch für die Produzenten kommt die Milchproduktion teurer. Dies haben Kieler Forscher in einer Studie ermittelt.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats