Mycoplasma bovis

Rinderseuche grassiert in Neuseeland

Die Neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern bei der Pressekonferenz zur aktuellen Rinderseuche.
Foto: NZHerold/az screenshot
Die Neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern bei der Pressekonferenz zur aktuellen Rinderseuche.

In Neuseeland grassiert der Erreger Mycoplasma bovis. Er wurde sowohl auf der Süd-, als auch der Nordinsel nachgewiesen. In der Folge werden nun 22.000 Rinder gekeult. Die Seuche ruft auch die Premierministerin auf den Plan.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats