Trendschau

Kaufland nimmt Würmer und Grillen ins Sortiment


Darfs vielleicht eine Grille als Appetizer sein?
Bild: Jiminis
Darfs vielleicht eine Grille als Appetizer sein?

Insekten als Snacks finden sich ab dieser Woche auch bei Kaufland im Regal: Der Großflächendiscounter listet herzhaft gewürzte Buffalo- und Mehlwürmer, Grillen und Insekten-Proteinriegel ein. Und das proteinreiche Novel-Food-Angebot soll schon bald weiter ausgebaut werden.

Buffalowürmer in der Geschmacksrichtung Sauerrahm und Zwiebel, gesalzene Grillen oder Mehlwümer in Knoblauch und Kräuter: Kaufland zieht beim Trendthema Insektenkost nach und bringt eine erste Range von exotischen Snacks in die Regale seiner bundesweit über 660 Märkte. Das meldete die Lebensmittelzeitung.

Hergestellt werden Novel-Food-Produkte vom französischen Unternehmen Jimini's. Die herzhaft gewürzten Snackprodukte aus Buffalo- oder Mehlwürmern sollen bei Kaufland knapp 7 Euro je 18-Gramm-Packung kosten, Heuschrecken gibt es zum selben Preis in einer 14-Gramm-Packung. Süße Riegel mit Apfel-, Zimt- und Karamell-Geschmack aus gemahlenen Grillen sollen 1,99 Euro je 40-Gramm-Packung kosten. In einem nächsten Schritt will Kaufland außerdem zusätzlich Nudeln und Müsli mit Insektenprotein sowie Riegel und Würmer in weiteren Geschmacksrichtungen anbieten.

Lebensmittel aus Insekten oder etwa auch Algen sind seit Inkrafttreten der europäischen Novel-Food-Verordnung Anfang 2018 auch in Deutschland zugelassen. Seitdem testen verschiedene Händler mit entsprechenden Produkten. Testverkäufe laufen etwa bei Metro  oder Budni.

Die Welternährungsorganisation FAO schätzt, dass weltweit rund 1900 Insektenarten essbar sind. Ganz oben auf der Speisekarte von rund zwei Milliarden Menschen, die Insekten verzehrten, stünden Käfer, gefolgt von Raupen, Bienen, Wespen, Ameisen, Heuschrecken und Grillen. Im Vergleich zu anderen tierischen Proteinquellen von Nutztieren wie Hühnern, Schweinen und Kühen benötigen Würmer und Insekten weniger Platz, Wasser und Futter. Außerdem wachsen und vermehren sie sich schneller. Unter Experten ist allerdings umstritten, ob Insekten dabei helfen können, die wachsende Weltbevölkerung mit Nahrung zu versorgen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats