November-Statistik

PS-starke Schlepper gefragt


Der Traktorenmarkt dümpelt weiter vor sich hin. Das Minus zum Vorjahr in den Zulassungen bleibt.

 

Bundesweit sind im vergangenen Monat insgesamt 2.078 Schlepper neu zugelassen worden. Im Vergleich zum November 2017 bedeutet ein Minus von 534 Maschinen oder 20 Prozent, berichtet der VDMA Landtechnik in Frankfurt a. M.

Dabei gab es Unterschiede in den Motorsegmenten. Rückläufig sind die Zulassungszahlen vor allem in der Klasse bis 50 PS (minus 44 Prozent) sowie in der Motorisierung zwischen 51 und 100 PS (minus 10 Prozent). Ein Plus zum Vorjahr von 19 Prozent meldet der VDMA Landtechnik hingegen für Traktoren zwischen 101 und 150 PS. Maschinen über 150 PS legen zuletzt um 25 Prozent zu.

Gemessen an den abgesetzten Stückzahlen sind  Schlepper bis 50 PS im November die Gewinner am Markt (772, Vorjahr: 1.392), gefolgt von Maschinen zwischen 51 und 100 PS (530, Vorjahr: 586).

Seit Jahresbeginn summieren sich die Schlepperzulassungen bundesweit auf 23.673 Maschinen, ein Minus von 10 Prozent oder 2.540 Traktoren im Vergleich zum Zeitraum Januar bis November 2017.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats