Die Preise für kontrolliert ökologisch erzeugte Produkte stehen oft unter dem Einfluss der Preisentwicklung am Markt für konventionelle Ware. Eine Ausnahme davon ist seit mehreren Monaten der Milchpreis: Der Preis für deutsche Biomilch hält sich seit Jahresbeginn auf einem stabilen Niveau von mehr als 47 Cent/kg bei 4,2 Prozent Fett, 3,4 Prozent Eiweiß. Dies zeigen die Erhebungen des Anbauverbands Bioland.

Auch die niederländische Molkereigenossenschaft Friesland-Campina hat aktuell bestätigt, dass ihre Lieferanten für Öko-Milch keine Preisabschläge befürchten müssen. Für die konventionellen Milcherzeuger allerdings hat Friesland-Campina den garantierten Milchpreis zuletzt um 1,50 €/ 100 kg herabgesetzt. Damit gilt für August nur ein Preis von 28,50 €/100 kg. In diesen Preis ist eine Korrektur in Höhe von 0,54 €/100 kg einberechnet, weil das Unternehmen in den Niederlanden im Juni mit einem zu hohen Garantiepreis aufgewartet hatte, der sich am Markt nicht realisieren ließ.

Damit hat sich der Preis für kontrolliert ökologische Milch deutlich vom konventionellen Markt abgesetzt. In den vergangenen Jahren hat sich der Öko-Milchpreis stets ähnlich zum konventionellen Milchpreis bewegt. Die Milchpreisstatistik, die Bioland seit 1999 führt, zeigt Preisabstände zwischen 7 und 14 Cent/kg Milch. Besonders groß war der Abstand in den Jahren 2008 und 2009 gewesen. (brs)
stats