Ökologische Vorrangflächen

Ökonom hält Freigabe für kaum sinnvoll

Eine Mangelsituation durch den teilweisen oder vollständigen Ausfall der Ukraine und Russlands als Exporteure von Agrarrohstoffen trifft nach Einschätzung des dänischen Agrarökonomen vor allem die ärmeren Entwicklungsländer.
IMAGO / agefotostock
Eine Mangelsituation durch den teilweisen oder vollständigen Ausfall der Ukraine und Russlands als Exporteure von Agrarrohstoffen trifft nach Einschätzung des dänischen Agrarökonomen vor allem die ärmeren Entwicklungsländer.

Derzeit wird die Freigabe zur Futternutzung und zum Feldfruchtanbau diskutiert. Dies stößt beim Agrarexperten Dr. Henning Otte Hansen von der Universität Kopenhagen auf wenig Verständnis.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats