1

Der hessische Landwirtschaftsminister Wilhelm Dietzel hat darauf hingewiesen, dass der ökologische Landbau in Hessen auch künftig "kontinuierlich und gesichert gefördert wird". Gefördert werden ökologisch wirtschaftende Betriebe im Rahmen des Hessischen Kulturlandschaftsprogramms (Hekul): Künftig erhalten Betriebe des ökologischen Landbaus bei Acker- und Grünland/Feldgemüse 350 DM/ha und bei Dauerkulturen 1.200 DM/ha. Darüber hinaus ist eine Kontrollkostenbeihilfe von 50 DM/ha, aber maximal 5.000 DM je Betrieb vorgesehen. Grundlage ist die Verordnung der EU über den ökologischen Landbau. Für die Landesprogramme zur Förderung von Produktinnovationen, Vermarktungsalternativen, Marketing und Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte sind für 2001 Fördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,3 Mio. DM vorgesehen. (ED)
stats