Ökosektor wächst in der EU


In Osteuropa wäcst die ökologisch bewirtschaftete Fläche recht schnell. Insgesamt ist die Bedeutung in den zwölf EU-Beitrittsländern aber noch klein. Der Sektor bleibt mit einem Anteil von 2,8 Prozent an der landwirtschaftlichen Nutzfläche in der EU-12 eine Nischenproduktion, urteilt die EU-Kommission. Höher ist der Anteil mit knapp 5 Prozent im Durchschnitt der EU-15. Österreich sticht unter den EU-Mitgliedstaaten mit einem Flächenanteil von 15,5 Prozent hervor, gefolgt von Schweden, Estland, Tschechien und Lettland mit einem Ökoanteil um die 10 Prozent.

Eine ausführliche Studie zur Entwicklung des Ökolandbaus hat die EU-Kommission am Freitag in Brüssel veröffentlicht. Sie ist im Internet zu finden. (Mö)
stats