1

Der Raiffeisenverband Salzburg hat sich von seinem 80-prozentigen Anteil an der Pinzgau Milch. Maishofen, getrennt. Neue Eigentümer sind Hans Michael Piech aus dem Hause Porsche und Ulrich Schröder, der schon lange in der Milchwirtschaft tätig ist. Die Pinzgau Milch bleibt als eigenständiges Unternehmen, als Marke und vor allem als Arbeitgeber erhalten, teilte Raiffeisen mit. Die lange diskutierte Fusion mit der Alpenmilch kam damit nicht zustande, berichtet der Agrarische Informationsdienst in Wien.

"Die Anteilsverhältnisse werden nicht geändert, die Genossenschaft der Milchbauern wird weiterhin ein gewichtiges Mitspracherecht haben", erklärten Piech und Schröder. Außerdem wollen die neuen Eigentümer neues Kapital einbringen, mit neuen Konzepten die Attraktivität des Unternehmens weiter erhöhen und die Arbeitsplätze erhalten. Der Raiffeisenverband, der sich für den Fortbestand der vor einigen Jahren in Turbulenzen geratenen Molkerei eingesetzt hat, will sich nun auf sein Kerngeschäft konzentrieren. (ED)

stats