1

Die österreichischen Landwirte dürften im Quotenjahr 2006/07 zu viel Milch liefern. Die Agrarmarkt Austria (AMA), Wien, geht auf Grund der jüngsten Anlieferungen an die Molkereien weiterhin davon aus, dass die Referenzmenge um rund 55.000 t überschritten wird. Daraus würde eine Zusatzabgabe von 15,7 Mio. € resultieren, berichtet das Agrarische Informationszentrum, Wien. Seit Beginn des Quotenjahres im April 2006 liegen die Milchanlieferungen der Bauern über dem Niveau des vergangenen Jahres. (ED)
stats