Österreich nimmt in Europa eine führende Position als Erzeugungsland für Biomilch ein. Ein großer Anteil stammt aus Berggebieten. Fast 14 Prozent der gesamten in Österreich angelieferten Milchmenge hat 2010 den Kriterien des ökologischen Landbaus entsprochen, zeigen jetzt veröffentlichte Daten des Agrarministeriums in Wien. Insgesamt waren es 381 Mio. kg Bio-Milch, die 2010 von rund 7.500 Betrieben erzeugt und mit Preiszuschlag vermarktet worden sind. Die Auswertungen haben weiter ergeben, dass 97 Prozent der Bio-Milchbetriebe sich im benachteiligten Gebiet befinden. 90 Prozent wirtschaften in Berggebieten.

Nach Angaben des österreichischen Ministeriums ist in keinem anderen EU-Land der Bioanteil an der Gesamtmilchproduktion so hoch wie in Österreich. Damit rangiert Österreich unter den EU-Ländern hinter Deutschland und Dänemark als drittgrößtes Erzeugungsland von Biomilch. Hinsichtlich der gesamten Milcherzeugung kommt die Alpenrepublik dagegen auf Rang 11 der 27 EU-Länder. (az)
stats