1

Österreich wird 2006 vermutlich erstmals eine positive Agrarhandelsbilanz von plus 50 Mio. € für Agrarerzeugnisse, Lebensmittel und Getränke erreichen. Die größten Erfolge verzeichnet das Land mit Exporten von höher verarbeiteten Produkten, berichtet Landwirtschaftsminister Josef Pröll. Er sieht sich damit in der Strategie bestätigt, Österreich zum "Feinkostladen Europas" zu entwickeln. Im Jahr 2005 erreichte der österreichische Agrarexport ein Volumen von rund 6,0 Mrd. €, denen noch Importe von 6,2 Mrd. € entgegen standen. Der Großteil der Exporte 2005 gingen nach Deutschland (32 Prozent), Italien (17 Prozent) und den USA (7 Prozent). Die Exporte in die neuen EU-Mitgliedsländer erreichten zusammen rund 11 Prozent. (ED)
stats