Österreichische RWA mit erfolgreicher Bilanz

1

Die Raiffeisen Ware Austria (RWA), Wien, blickt auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2008 zurück. Der Konzernumsatz kletterte 2008 im Vorjahresvergleich um 25 Prozent auf 2,3 Mrd. €. Mit einem operativen Ergebnis von etwa 30 Mio. € verzeichnete der RWA-Konzern 2008 das beste Ergebnis seit Gründung. Die Eigenkapitalquote gab das Unternehmen am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz in Wien mit 36,9 (Vorjahr: 34) Prozent an.

Laut RWA-Generaldirektor Klaus Buchleitner resultiert der Umsatz- und Ertragsrekord des Konzerns in großem Maße aus der erfolgreichen Geschäftsentwicklung der Beteiligungen im Inland und in Osteuropa. „Der Agrarhandel war 2008 umsatzstark, aber auf Grund der Marktvolatilitäten eher ergebnisschwach“, so Buchleitner. Die gute Finanzlage sowie die hohe Eigenkapitalquote würden den Konzern widerstandsfähiger gegen die möglichen Folgen der momentanen Krise machen, erwartet der RWA-Chef. (Sz)

stats