Österreichs Landwirte erwirtschafteten 1999 weniger Einkommen

1

Die österreichischen Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft 1999 sind im Vergleich zum Vorjahr im Bundesmittel um 3,8 Prozent auf umgerechnet rund 18.517 Euro pro Betrieb und um 3,1 Prozent auf 11.300 Euro je Familienarbeitskraft zurückgegangen, erklärte laut AIZ, Wien, der österreichische Landwirtschaftsminister Wilhelm Molterer. Der "Grüne Bericht" habe ergeben, dass die Einkommenseinbußen vor allem auf den rückläufigen Unternehmensertrag durch den Wegfall der degressiven Ausgleichszahlungen und Preisrückgänge auf dem Schweinemarkt zurückzuführen sei. Nur höhere Erträge bei Milch und im Feldbau hätten den Einkommensrückgang gemildert. (ED)
stats