Pflanzenschutzkartell

Raiffeisen Waren mit geringem Bußgeld

Das Raiffeisenhaus in Kassel
Foto: Reiwa
Das Raiffeisenhaus in Kassel

Nach fast fünfjähriger Verfahrensdauer hat das Bundeskartellamt das „Pflanzenschutzmittel“-Verfahren abgeschlossen. Die Raiffeisen Waren (RW), Kassel, muss ein Bußgeld in Höhe von 3,69 Mio. € bezahlen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats