Pflanzenschutz

UPL strebt Platz 5 an


Die indische UPL gewinnt am globalen Pflanzenschutzmarkt an Bedeutung und kündigt Wachstum an. Ein Milliarden-Zukauf stärkt die Position auch am deutschen Markt.

Der Verkauf der Arysta Life Science Inc. an UPL Limited ist abgeschlossen. Wie UPL zu Wochenbeginn mitgeteilt hat, sind für die Übernahme 4,2 Mrd. US-$ bezahlt worden. Das Vorhaben ist im Juli 2018 öffentlich angekündigt und mittlerweile von den Kartellbehörden genehmigt worden. Durch die Übernahme rückt UPL am Weltmarkt für Pflanzenschutzmittel weit nach vorne. Der addierte Umsatz beider Unternehmen erreicht im Agrargeschäft nach UPL-Angaben fast 5 Mrd. US-$. Die „neue“ UPL ist in 76 Ländern vertreten und vermarktet in über 130 Ländern Produkte. Das Unternehmen strebt bis zum Jahr 2022 einen Umsatz von 7 Mrd. US-$ und einen Anteil am globalen Pflanzenschutzmarkt von 10 Prozent an.

UPL in Deutschland mit Herbiziden präsent

UPL hat seinen Hauptsitz in Indien und ist ein global agierender Anbieter von Pflanzenschutzmitteln, Beizmitteln, Biostimulantien und Produkten für den Vorratsschutz. Außerdem gehören seit 2006 Teile des früheren Advanta-Saatgutgeschäfts zu UPL. Das indische Unternehmen hat heute Zugriff auf Züchtungsprogramme für Sorghum, Sonnenblumen, Raps, Reis und Gemüse sowie Mais für Anbaugebiete außerhalb der EU und den USA. Im Geschäftsjahr 2018/19 (April/März) rechnet der UPL-Konzern mit einem Umsatz von rund 2,7 Mrd. US-$. Am deutschen Markt ist UPL seit 2010 mit Herbiziden vertreten. Außerdem bietet UPL hier flüssige Blattdünger für Ackerkulturen an.

Arysta seit 2017 am deutschen Markt

Die bisherige Arysta Life Science ist durch eine Fusion der früheren Arysta mit der belgischen Agriphar sowie der amerikanischen Chemtura hervorgegangen und gehörte seit 2015 zur US-Holding Platform Specialty Products. Arysta ist ein globaler Anbieter von Pflanzenschutzmitteln. Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben 2017 einen Umsatz von 1,9 Mrd. US-$ erzielt. In Deutschland war die Arysta Life Science Germany GmbH seit 2017 präsent. Wichtige Produkte sind hier das Fungizid Syllit für den Apfelanbau oder das Gräserherbizid Select 240 EC für Raps, Rüben und Kartoffeln.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats