Pflanzenschutz

Warum eine Steuer wenig nutzt

Zur Reduktion von Pflanzenschutzmitteln führen mehrere Wege, die kontrovers diskutiert werden.
Foto: DLG
Zur Reduktion von Pflanzenschutzmitteln führen mehrere Wege, die kontrovers diskutiert werden.

Um den Einsatz von Agrarchemie zu senken, wird seit Jahren eine Steuer diskutiert. Eine solche Abgabe sei wenig effizient, ist das Ergebnis einer neuen Auftragsstudie.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats