Potato Europe

Rittergut ist Treffpunkt der Kartoffelwirtschaft

Moderne Rodeverfahren, alternative Krautminderung und optoelektronische Sortierer können heute und morgen auf dem Rittergut Bockerode besichtigt und diskutiert werden. Die Anforderungen an die Kartoffelqualität wachsen.

 
Die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) und die Union der deutschen Kartoffelwirtschaft (UNIKA) veranstalten die internationale Messe vom 12. bis zum 13. September 2018 auf dem Rittergut Bockerode nahe Hannover. Aktuelle Entwicklungen rund um die Kartoffelproduktion stehen im Mittelpunkt der Potato Europe, die mit rund 10.000 Besuchern rechnet. Dabei stellt sich eins klar heraus: Beste Sortierqualität zu einem günstigen Preis wird in der Zukunft noch mehr Bedeutung beim Einkauf von Lebensmitteln bekommen. Die Anforderungen an Frische und Qualität wachsen. Auch die Frage der Rückverfolgbarkeit wird mehr Relevanz bekommen.

Um die Qualitätsanforderungen zu erfüllen, werden im niedersächsischen Bockerode moderne Sortiermaschinen mit Infrarottechnik im Einsatz vorstellt. Die Maschinen können gewaschene wie ungewaschene sowie geschälte Kartoffeln sortieren. Die Form der Knolle, eine grüne Verfärbung, Striche, Flecken, Schorf, Risse und Wurmlöcher können erkannt werden.

Zudem stehen auf den rund 25 ha Vorführflächen alternative Krautminderungsverfahren im Fokus. Nicht nur chemische Verfahren auch unterschiedliche mechanische Methoden zur Krautminderung bei Kartoffeln werden vorgestellt. Schlegeln und Rupfen gehört genauso dazu wie das Schneiden von Kraut. Auch physikalisch thermische  Verfahren sowie Kombinationen aus Schlegeln und Sikkation (Austrocknen) werden gezeigt.

Martin Umhau von dem Messeveranstalter DLG stimmt bereits zum Auftakt auf hohe Preise ein. "Wir erwarten eine der kleinsten Kartoffelernten, die wir jemals in Deutschland hatten", erklärt er und verweist auf Prognosen, wonach die deutsche Kartoffelernte dieses Jahr wegen der Dürre zwischen 8,5 Millionen und 10 Millionen Tonnen betragen könnte – im Vorjahr hatte sie noch bei 11,7 Millionen Tonnen gelegen. Angesichts dramatischer Ernteeinbrüche drohten Deutschlands Verbrauchern bei den Kartoffelpreisen Steigerungen von bis zu 30 Prozent.

Potatoe Europe: Die internationale Kartoffelbranche trifft sich auf dem Rittergut Bockerode nahe Hannover.



Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats