Quartalsbericht

Cropenergies verändert Prognose


Der Bioethanol-Hersteller aus Mannheim erwirtschaftet im 3. Quartal ein geringeres Ergebnis als im Vorjahreszeitraum. Die Prognose für das Gesamtjahr präzisiert das Unternehmen.

Der Bioethanol-Produzent Cropenergies weist für das 3. Quartal des Geschäftsjahrs 2017/18 ein operatives Ergebnis von 12 Mio. € aus. Das Ergebnis liege „erwartungsgemäß“ unter dem Vorjahresergebnis von 18 Mio. €, teilte das Mannheimer Unternehmen am Freitag weiter mit. Der Umsatz im 3. Quartal lag bei 219 (215) Mio. €.

Kumuliert für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs wurde mit 59 Mio. € ein operatives Ergebnis auf Vorjahreshöhe erwirtschaftet. Das Ergebnis nach Abschreibungen, Zinsen und Steuern (Ebitda) erreichte 88 (87) Mio. €.

Für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 kappt Cropenergies seine Erwartungen an das operative Ergebnis in der Spitze und rechnet nun mit 65 bis 85 Mio. € statt der zuvor erwarteten 60 bis 90 Mio. €. Die Umsatzerwartung liegt weiterhin bei 880 bis 920 Mio. €.

Den vollständigen Bericht für die ersten drei Quartale 2017/18 kündigt die Südzucker-Tochter für den 10. Januar an.

stats