Quartalsbericht

ForFarmers hofft auf Polen

Der Mischfutterhersteller fürchtet sinkende Herdenzahlen in den Niederlanden.
Bild: ForFarmers
Der Mischfutterhersteller fürchtet sinkende Herdenzahlen in den Niederlanden.

Nach einem schwachen ersten Halbjahr konnte ForFarmers im dritten Quartal besser abschneiden. Mit Sorge verfolgt das Unternehmen die Debatte über Stickstoffemissionen in den Niederlanden.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats