Quartalszahlen

Winter belastet Baywa-Ergebnis

Viele rote Zahlen weist die Baywa AG in ihrem heutigen Quartalsbericht aus. Das Ergebnis stürzt um fast 50 Mio. € auf minus 41 Mio. € im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ab.

Ein witterungsbedingt später Saisonstart prägt das Ergebnis, heißt es heute von der Baywa AG zur Präsentation der Zahlen für das 1. Quartal 2018. So weist das Unternehmen zwar einen gleichbleibenden Umsatz von rund 3,8 Mrd. € im Vergleich zum Vorjahreszeitraum aus. Doch das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) beträgt minus 41,0 Mio. €. Im 1. Quartal 2017 wurde noch eine schwarze Zahl von plus 8 Mio. € erwirtschaftet.

Dieses Ergebnis sei saisontypisch und in seiner Höhe vor allem auf die sehr lange Winterperiode zurückzuführen, die die Segmente Agrar und Bau im deutschsprachigen Raum belastete, heißt es dazu von der Baywa. Hinzu gekommen seien Verschiebungseffekte im Bereich der Erneuerbaren Energien, da zahlreiche Projekte im Solar- und Windanlagenbau zurzeit noch in der Realisierungsphase seien.

Im größten Segment Agrar betrug der Umsatz im 1. Quartal 2018 nahezu unverändert zum Vorjahr rund 2,73 Mrd. €. Das Ebit belief sich im 1. Quartal 2018 auf minus 2,7 Mio. €. Im Vorjahreszeitraum erreichte das Ebit noch 11,2 Mio. €. Mit einem Ergebnis von minus 15,7 Mio € ist das Segment Bau der größte Verlustposten der Baywa-Quartalszahlen. Das Segment Energie zeigt den rasantesten Abstieg: Das Ergebnis aus dem 1. Quartal 2017 fiel innerhalb eines Jahres von plus 24,3 auf minus 3,5 Mio. €. Innovation & Digitalisierung, das kleinste der vier Baywa-Segmente, steigerte im 1. Quartal 2018 zwar den Umsatz um 500.000 € auf 2 Mio. €. Das Ergebnis bleibt aber wie im Vorjahresquartal bei minus 3 Mio. €.

Ausblick fällt positiv aus

Mittlerweile habe das Geschäft mit Agrarbetriebsmitteln und im Baubereich aufgrund der warmen Witterung im April wieder deutlich angezogen, erklärt das Unternehmen. Auch geht die Baywa davon aus, dass im Laufe des Jahres 2018 wieder mehr Wind- und Solarparks verkauft werden können. Die geplanten Jahresziele sollen erreicht werden.

 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats