Rosenmühle

Feuer beschädigt ein Mühlensystem


In der Mühle im bayerischen Landshut hat es in der Nacht von Freitag auf Samstag gebrannt. Zwei von drei Mühlensystemen sind wieder im Einsatz.

In der Mühle, die zu Goodmills Deutschland gehört, hat eines der drei Mühlensysteme am Samstag gegen 0:30 Uhr aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen. Die Feuerwehr löschte den Brand innerhalb kurzer Zeit, teilte Goodmills am Montag dazu mit. Weder Mitarbeiter noch Anwohner in Nachbarschaft der Mühle wurden durch den Brand gefährdet, so Goodmills weiter.

Der Produktionsbetrieb der Mühle, der normalerweise rund um die Uhr läuft, wurde durch den Brand kurzzeitig unterbrochen. Da die drei Mühlensysteme baulich voneinander getrennt sind, konnte die Produktion auf den beiden nicht betroffenen Systemen laut Goodmills am Samstag wieder aufgenommen werden. Silos mit Rohware oder Mehl seien ebenfalls nicht von dem Brand betroffen.

Die Belieferung der Kunden konnte „termingerecht und ohne Unterbrechung fortgesetzt werden“, meldet die Unternehmensgruppe weiter. Lieferengpässe werde es aufgrund des vorübergehenden Ausfalls des Mühlensystems nicht geben. In der Rosenmühle werden jährlich bis zu 210.000 t Weizen, Roggen und Dinkel vermahlen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats