RWZ-Interview

„Die weichen Faktoren sind extrem wichtig“

Christoph Kempkes: Die Forderung nach Work-Life-Balance hat Berechtigung.
Foto: RWZ
Christoph Kempkes: Die Forderung nach Work-Life-Balance hat Berechtigung.

Die Raiffeisen Waren Zentrale (RWZ) in Köln will auf den Trend des „lebenslangen Lernens“ aufspringen und hat ein maßgeschneidertes Personalentwicklungsprogramm aufgesetzt. Vorstandschef Christoph Kempkes erläutert, warum sich Investitionen in Mitarbeitermotivation und ein gutes Arbeitsklima lohnen.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats