Saatgutbranche

BASF überzeugt von Hybridweizen

BASF hat die ersten Hybridweizensorten beim Bundessortenamt angemeldet.
Foto: BASF
BASF hat die ersten Hybridweizensorten beim Bundessortenamt angemeldet.

BASF stellt sein Hybridweizenprogramm unter die globale Marke Ideltis. In Deutschland könnten zugelassene Sorten ab 2024 zur Verfügung stehen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats