Die fast 70 betroffenen Schweinehalter in der ehemaligen Infektionszone dürfen die Ställe nun wieder belegen. (Archivbild)
IMAGO / Marius Schwarz
Die fast 70 betroffenen Schweinehalter in der ehemaligen Infektionszone dürfen die Ställe nun wieder belegen. (Archivbild)

Mehr als zwei Jahre nach dem ersten ASP-Fall bei einem Wildschwein in der südbelgischen Provinz Luxemburg dürfen die dortigen Schweinehalter wieder Tiere einstallen.

Login für Abonnenten

Dieser Inhalt ist für Abonnenten.
Testen Sie uns jetzt:

Print + Digital kostenlos
4 Ausgaben, 4 Wochen

Digital kostenlos
14 Tage online

stats