Ukraine

Versorgung mit gentechnikfreien Sojabohnen scheint sicher

Der Sojaanbau in der EU könnte 2022 deutlich zulegen.
Foto: I.G. Pflanzenzucht
Der Sojaanbau in der EU könnte 2022 deutlich zulegen.

Der Verein Donau Soja analysiert die Exporte der Ukraine und Russland nach Deutschland und Österreich. Das Fazit: Die Versorgung bis zur Ernte mit gentechnikfreien Sojabohnen scheint sicher. Das sind die Gründe.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats