Stiftung

Mackprang spendet an Getreidehändler


Die Mackprang-Stiftung unterstützt die Hamburger Getreidehändler mit 10.000 Euro. Das sei Ausdruck der Verbundenheit des Namens Mackprang mit dem VdG.

Die in Hamburg von Erich Mackprang, dem ehemaligen und 2018 verstorbenen Hauptgesellschafter der Mackprang GmbH & Co.KG, gegründete Mackprang-Stiftung, unterstützt mit einer großzügigen Spende eine weitere Hamburger Stiftung.

Ein Betrag von 10.000 Euro kommt der Otto Friedberg-Stiftung zugute. 1923 hatte der Getreidehändler und langjährige Vorsitzender des Vereins der Getreidehändler (VdG), Otto Friedeberg, die Stiftung gegründet. Sie unterstützt bedürftige jetzige und frühere Mitglieder des VdG sowie Angestellte und Angehörige und andere dem Berufsstand Nahestehende.


"Mit dieser Zuwendung soll die Verbundenheit des Namens Mackprang mit der Getreidebranche zum Ausdruck gebracht werden", erklärt Dr. Uwe Hautz, Vorsitzender der Mackpang-Stiftung, die Entscheidung. Stiftungszweck der Mackprang-Stiftung ist die generelle Unterstützung karitativer Einrichtungen wie Hospize oder bedürftiger Menschen. Das Hamburger Handelshaus Mackprang musste im Februar 2018 Insolvenz anmelden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats