Lebensmittelindustrie

NGG will deutlich mehr Geld sehen

Kampfbereit: NGG-Vorstandsmitglied Freddy Adjan zeigt sich selbstbewusst für die kommende Tarifrunde in der Industrie.
NGG
Kampfbereit: NGG-Vorstandsmitglied Freddy Adjan zeigt sich selbstbewusst für die kommende Tarifrunde in der Industrie.

In der Tarifrunde 2022 fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten für die Beschäftigten in der Lebensmittelindustrie deutlich mehr Geld. Die Einstiegslöhne sollen über die 12-Euro-Marke gehoben werden. Zudem schlägt die NGG "Arbeitszeitmodelle mit Wahloptionen und mehr freier Zeit" vor.

Jetzt kostenlos registrieren und sofort einen Artikel kostenfrei lesen

Die Registrierung beinhaltet unseren tagesaktuellen Newsletter

 
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats