Die Edeka-Discounttochter Netto bringt eine neue Eigenmarke für das Fleischsortiment heraus. Die Produkte tragen das Label „Für Mehr Tierschutz“ des Deutschen Tierschutzbunds.

Unter der Bezeichnung „Stallglück“ lanciert die Discountschiene der Edeka eine eigene Handelsmarke für Fleisch, berichtet die Online-Ausgabe der Fachzeitung Fleischwirtschaft. Damit will Netto Marken-Discount bessere Haltungsbedingungen für die Tiere garantieren. Das neue Sortiment trägt die Auslobung des Deutschen Tierschutzbunds „Für Mehr Tierschutz“ auf den Verpackungen. Diese Information soll Verbrauchern eine verlässliche Orientierung über die Haltung der Tiere liefern. So sollen die Tiere unter anderem mehr Platz und Beschäftigungsmaterial erhalten haben. 

Die neue Eigenmarke soll bundesweit in allen 3.800 Netto-Filialen im SB-Bereich eingeführt werden, heißt es weiter. Zunächst wird der Discounter „Stallglück“-Hühnchenfleisch in die Regale bringen. Die Produkte sollen ausschließlich aus deutscher Haltung stammen und eine gentechnikfreie Fütterung wird garantiert. Im Laufe des Jahres soll das Sortiment weiter ausgebaut und ergänzt werden. In Planung sind Rind- und Schweinefleischartikel. Neben den SB-Produkten plane Netto allerdings auch die Linie „Stallglück“ in seinen 400 Filialen mit Bedientheke auszurollen. 

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats