1

Die britische Kartellbehörde Competition Commission hat genehmigt, dass die BASF Aktiengesellschaft, Ludwigshafen, und Takeda Chemical Industries Ltd., Osaka, Japan, ihre Geschäfte mit Vitaminen zusammenlegen. Damit ist der Genehmigungsprozess zur Übernahme des Vitamingeschäfts von Takeda außerhalb Japans weltweit abgeschlossen, wie die BASF mitteilte. In Japan besteht zwischen BASF und Takeda ein Kooperationsverhältnis, das Ende 2000 ebenfalls genehmigt wurde.

Damit betreibt BASF nach eigenen Angaben ein globales Vitamingeschäft und nimmt mit einem Weltmarktanteil von etwa 30 Prozent eine führende Position ein. Das Unternehmen sichere mit einem Investitionsprogramm in Höhe von 600 Mio. € Technologie- und Kostenführerschaft im Vitamingeschäft. (ED)
stats