Das Unternehmen Zucami mit Sitz in Beriáin, nahe Pamplona, war kürzlich in die Insolvenz gegangen. Das Insolvenzgericht hat im Bieterverfahren den Zuschlag für das von Big Dutchman vorgelegte Konzept erteilt, bestätigt Bernd Meerpohl, Vorstandsvorsitzender der Big Dutchman AG.

Big Dutchman wird die Vermögenswerte von Zucami in Nordspanien erwerben, den Standort erhalten und rund die Hälfte der 120 Arbeitsplätze übernehmen. Die Geschäfte werden unter der neuen Firmierung Zucami Poultry Equipment S.L. weiterführt.

Zucami soll als eigenständige Marke erhalten bleiben. Das spanische Unternehmen genieße in der Branche einen guten Ruf und habe eine beachtliche Präsenz in einigen Regionen, heißt es in der Verlautbarung. Die Produktlinie von Zucami verfüge zudem über konstruktive Unterschiede zu den Produktlinien von Big Dutchman und stelle somit eine gute Ergänzung für die Unternehmensgruppe dar. Management und Vertrieb bleiben im Wesentlichen unverändert. Die bisherigen Gesellschafter der Firma sollen als Berater weiterhin zur Verfügung stehen, erläutert Meerpohl.

Big Dutchman gilt als Marktführer für Stalleinrichtungen und Fütterungsanlagen zur modernen Geflügel- und Schweinehaltung. Das Familienunternehmen aus Vechta-Calveslage ist in mehr als 100 Ländern aktiv und erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von 732 Mio. €.

Zucami vertreibt weltweit Stalleinrichtungen und gilt in Spanien und Südamerika als führend im Bereich der Stalleinrichtungen für Legehennen. In 2012 erzielte das Unternehmen noch einen Umsatz von ca. 110 Mio. €. Im Jahr 2013 sei dieser jedoch deutlich eingebrochen. (hed)
stats