1

Nachdem die europäische Kartellbehörde am 2. Juli der Übernahme des niederländischen Schlachtkonzerns Dumeco B.V. durch den niederländischen Fleischvermarkter Bestmeat Company B.V. zugestimmt hat, haben sich nun die Anteilseigner von Dumeco (Cehave Landboulwbelang, Cebeco und die Genossenschaft Dumeco) über den Verkauf ihrer Geschäftsanteile geeinigt. Wie das Informationsbüro der Niederländischen Fleischwirtschaft weiter berichtet, wird die Übernahme teilweise in bar und teilweise in Aktien der Best Agrifund N.V., der Muttergesellschaft der Bestmeat Company B.V. und der Sobel N.V., beglichen. Der Vorstand der Bestmeat Company B.V., der neuen Holdinggesellschaft der Fleischaktivitäten von Best Agrifund N.V., werde aus Uwe Tillmann als Vorsitzendem und Geert Janssen als Vizevorsitzendem bestehen. Tillmann und Janssen haben nach Unternehmensangaben zusätzlich die Führung der A. Moksel AG, Buchloe, inne, die seit Anfang 2003 zu Bestmeat gehört.

Mit dieser jüngsten Übernahme komme die Unternehmensgruppe ihrem Ziel, ihre führende Marktposition in Europa im Bereich von frischem Qualitätsfleisch weiter auszubauen und in den Wachstumssegmenten für frisches vorverpacktes Fleisch und Convenience-Produkte führende Stellungen einzunehmen, wiederum ein gutes Stück näher. Nach dieser Übernahme erwirtschafte die Bestmeat Company B.V. mit über 7.100 fest angestellten Mitarbeitern und 3.050 Mitarbeitern in Subunternehmen einen Umsatz von 3,5 Mrd. Euro. Bezogen auf den Umsatz belegt das Unternehmen nach eigenen Angaben Platz 2 auf dem europäischen Fleischmarkt. Im Rindfleischbereich sei Bestmeat sogar die Nummer Eins in Europa. (ED)

stats